Kleinserien schneller und effektiver prüfen

Kleinserien schneller und effektiver prüfen

Die Hanauer Firma LEBERT Software Engineering, Hersteller des innovativen Semi-AOI-Systems EFA Inspection, hat ihre EFA Picture Baureihe um ein High-End-Gerät erweitert. Die neue Aufnahmestation EFA Picture Touch HR liefert – zusammen mit der neu entwickelten Bedieneroberfläche EFA Capture – hochwertige Aufnahmen auch von schwer zu erfassenden Leiterplatinen in kürzester Zeit.

erschienen in der EPP 06/2013

Um die Vielzahl von unterschiedlichen Platinengrößen und -formen sowie Bestückvariationen sicher aufzunehmen, ist ein einfach bedienbares und zugleich variables Konzept notwendig. Dies bietet das neue High-End-Gerät EFA Picture Touch HR, das es ab sofort ermöglicht, Aufnahmen mit hoher Auflösung für nahezu alle Platinenmaße anzufertigen. Dazu verfährt die Kamera in x-Richtung und erstellt automatisch Teilaufnahmen der Platine. Diese Aufnahmen werden im Anschluss softwareseitig zu einer hochwertigen Gesamtaufnahme zusammengesetzt. Dabei ist der Aufnahmeprozess für den Bediener denkbar einfach einzustellen.

Möglich wird dies durch die neu entwickelte Bedienoberfläche EFA Capture. Die Software optimiert die Wiederholbarkeit der Aufnahmen mit benutzerbezogenen Profilen je Leiterplatinentyp. EFA Capture wird über den Touch Screen Computer bedient. Die umfangreich anpassbaren Einstellungsmöglichkeiten können einfach mit einem Fingertipp gesteuert werden. Mit zwei einfachen Klicks ist die Platinengröße ausgerichtet. Die Stitching-Bereiche lassen sich an die Bauteilgröße anpassen und können sogar manuell nachjustiert werden. Dies garantiert eine sichere Erfassung selbst von Platinen mit bis zu 50 mm hohen THT-Bauteilen.

Einstellungen wie die Dimmbarkeit der LED-Beleuchtung zur sicheren Lesbarkeit von gelaserten Bauteilbeschriftungen oder die Eingabe des Barcodes als Dateiname zur Unterstützung des Traceability-Konzeptes werden ebenfalls über die Touch-Oberfläche gesteuert. Alle getroffenen Einstellungen lassen sich je Leiterplatine sichern. Das Konzept der Benutzerebenen verhindert versehentliches Verstellen der optimierten Einstellungen.

Zusammen mit der Fiducial-Funktion der Software EFA Inspection lassen sich die so erzeugten Aufnahmen schnell und einfach überprüfen. Dabei stellt EFA Inspection mit der Ausrichtung über die Fiducial sicher, dass die Überlagerung zweier Aufnahmen so exakt wie möglich erfolgt. Die Leiterplatten im Hintergrund bewegen sich nicht, so dass der Bediener ohne lästige Störbewegungen ermüdungsfrei arbeiten kann. Die Ausrichtung der beiden Bilder nimmt die Software auf der Grundlage der Fiducials automatisch vor – unabhängig von den Aufnahmen an sich und von verschobenen oder verdrehten Platinenpositionen.

Das EFA Picture Touch HR Gerät ist ab sofort verfügbar und wird bis Ende Mai zu einem vergünstigten Einführungspreis angeboten. Auch zusätzliche Optionen wie z.B. die UV-Beleuchtung für die Inspektion von lackierten Platinen stehen für dieses Gerät zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar